Bitte scrollen Sie nach unten
Login


Passwort vergessen?     Login schliessen

Aufnahme in St. Michael für Klasse 1 oder für Quereinsteiger

Die St.-Michael-Schule steht zunächst Schülerinnen und Schülern aus Bayern oder Baden-Württemberg mit katholischer Konfession offen. Angehörige anderer Konfessionen können in begrenztem Umfang ( bis zu 25%) aufgenommen werden. Hierzu sind Offenheit und Akzeptanz gegenüber dem religiösen Profil und Leben der Schule Voraussetzung, da das Fach Religion nicht isoliert unterrichtet wird sondern im vernetzten Unterricht eingebunden ist.
Die verbindliche Anmeldung erfolgt im Dezember, Januar und Februar jedes Schuljahres für zukünftige Erstklässler/Innen im Rahmen eines persönlichen Gespräches mit Eltern und Kind. Aufgrund des neuen Einschulungstermins in bayrischen staatlichen Schulen im März, wird bei uns die Schulaufnahme bis Anfang März weitgehend abgeschlossen sein. In der Regel gibt es immer einzelne Plätze in den Klassen, die auch während des Schuljahrs besetzt werden können. Eine individuelle Terminvereinbarung ist möglich nach dem Tag der offenen Tür. Dieser findet jeweils am ersten Samstag im Dezember statt, in diesem Schuljahr 19/20 am Samstag, 30.11.2019 von 10-13 Uhr.

Schulanmeldung für neue Erstklässler/ Quereinsteiger 2019/20

Ab sofort erfolgt die Anmeldung für unsere Schule ausschließlich mit einem Online-Bogen. Alle Eltern, die einen Schulplatz in St. Michael wünschen, müssen diesen Online-Bogen ausfüllen. Eltern, die Ihre Tochter oder Ihren Sohn bei uns anmelden wollen, werden gebeten, vollständig den Online-Bogen mit wichtigen Daten auszufüllen.
Bitte öffnen Sie folgenden Link. Füllen Sie alle Seiten aus und drucken Sie am Ende den Antrag vollständig aus,so dass sie ihn zum Gespräch in die Schule mitbringen können.
Nach der Online-Anmeldung melden wir uns wieder oder Sie erhalten Post von uns, spätestens die Einladung zum Tag der offenen Tür.

Hier geht es zum Link:

http://www.schulantrag.de/?sch=8811

Für Quereinsteiger ist eine Anfrage auf einen Schulplatz jederzeit im Schuljahr möglich, wenn es freie Kapazitäten gibt.